Oppo N1


Das Oppo N1 ist das weltweit erste Smartphone mit CyanogenMod als Betriebssystem. Das ist eine gemoddete Version von Android, die viele Zusätze enthält. Das ist aber nicht die einzige Besonderheit des Oppo N1, denn es hat eine schwenkbare Kamera.

Das 5,7 Zoll große Full-HD Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080, daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 373 ppi. Der Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor wird mit 1,7 GHz getaktet und von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Wahlweise gibt es 16 oder 32 GB Flash-Speicher, unbekannt ist, ob ein Slot für Speicherkarten vorhanden ist.

Das N1 funkt per GSM, UMTS und Dual-Band WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie ac, LTE wird aber nicht unterstützt. Die Kamera mit 13 Megapixeln und einer Dual-LED Fotoleuchte ist um bis zu 206 Grad schwenkbar und somit auch als Frontkamera nutzbar. Zusätzlich gibt es eine Fernbedienung, O-Touch genannt, die es erlaubt, die Kamera aus der Ferne per Bluetooth zu steuern.

170,7 x 82,6 x 9 Millimeter misst das Smartphone, dessen Gehäuse aus Aluminium besteht. Mit Akku wiegt es 213 Gramm. Das N1 läuft standardmäßig unter Android 4.2 Jelly Bean mit der von Oppo eigens entwickelten Benutzeroberfläche Color OS. Es wird noch eine limitierte Edition geben, auf der CyanogenMod auf Android 4.2 Basis als Betriebssystem installiert ist. Beide Versionen sollen Anfang Dezember 2013 für circa 440 Euro auf den Markt kommen.

In diesem Video wird das Oppo N1 gezeigt und in diesem Video das Making of des N1. Hier finden Sie noch weitere Features und den Kauflink.

Kommentar verfassen