Nvidia Tegra Note – 7 Zoll Stock-Android Tablet für 200 Dollar


Zuerst Grafikkarten, dann Konsolen, jetzt Tablets. Nvidia hat das Tegra Note vorgestellt, ein 7 Zoll großes Tablet mit dem Tegra 4 Chip, welcher auch der Namensgeber des Tablets ist. Die Entwicklung der Produktpalette von Nvidia ist in etwa so, als würde Apple auf der nächsten Keynote eine Konsole oder einen richtigen Fernseher vorstellen.

Der 7 Zoll HD IPS LCD Bildschirm wird mit 1.280 x 800 Pixeln aufgelöst. Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 215,63 ppi. Das Tegra Note verfügt über Micro HDMI, somit kann es an einen Fernseher oder Monitor angeschlossen werden.

Im Inneren des Tablets steckt der Tegra-4-SoC Chip von Nvidia. Er nutzt 5 Cortex A15 Kerne, wobei einer stromsparend für Hintergrundanwendungen zuständig ist. Zur Größe des Arbeitsspeicher macht Nvidia keine Angaben, inoffiziell sind es aber 2 Gigabyte. Das Tegra Note kann als Controller für Konsolen genutzt werden.

Die Kamera hat eine Auflösung von 5 Megapixel (2.560 x 1.920 Pixel), die Frontkamera eine VGA-Auflösung von 640x 480. Der interne Flash-Speicher beträgt 16 Gigabyte und ist per microSD um bis zu 32 GB erweiterbar. App2SD wird wahrscheinlich unterstützt. Damit können Apps vom Telefonspeicher auf die SD-Karte verschoben werden, sodass dieser nicht belastet wird. Zur Größe und Gewicht liegen keine Informationen vor.

Das Tablet nutzt das vor kurzem vorgestellte Android 4.3 Jelly Bean als Betriebssystem, und das fast unverändert. Es soll im Oktober 2013 für 200 US-Dollar auf den Markt kommen.

Kommentar verfassen