Microsoft Surface 2 und Surface Pro 2


Am vorgestrigen Abend hat Microsoft auf einer kleinen Veranstaltung die beiden Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 vorgestellt. Die Verkaufszahlen des Vorgängers sprechen eigentlich gegen einen Nachfolger. Der Preis musste ständig gesenkt werden. Das liegt unter anderem am Betriebssystem, Windows 8 RT, die Benutzeroberfläche gefällt nur wenigen.

Surface Pro 2

Das Surface Pro 2 verfügt über ein 10,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Pixeldichte beträgt demnach 218,11 ppi. Farben sollen 46 Prozent akkurater dargestellt werden als beim Vorgänger und die Lautsprecher wurden überarbeitet. Das Tablet gibt es in insgesamt vier Versionen: einmal die mit 64 und 128 Gigabyte Flash Speicher mit je 4 GB Arbeitsspeicher und die mit 256 und 512 GB Speicher mit je 8 GB RAM.

Das Surface Pro 2 soll 20 Prozent schneller sein, die Grafikleistung wurde um 50 Prozent erhöht. Der Intel Core i5-4200 U mit 1,6 GHz und die integrierte GPU HD Graphics 4400 soll die Akkuleistung um 75 Prozent erhöhen. Zusätzlich enthält das neue Power Cover einen Akku, durch den sich die Laufzeiten ebefalls erhöhen. Insgesamt soll das Pro 2 zweieinhalb mal so lange durchhalten wie sein Vorgänger.

Des Weiteren wurde Kickstand, der Ständer im Gehäuse überarbeitet. Er kann jetzt in zwei Positionen stehen, so soll er nun auch bequem auf dem Schoß liegen. Als Zusatz kann eine Dockingstation gekauft werden, die nicht nur über drei USB 2.0 und eine USB 3.0 Port verfügt, sondern auch über einen Mini-Display-Port, einen Ethernet Anschluss, Audio Ein- und Ausgang, einen Stromanschluss sowie einen Anschluss für bis zu zwei externe Monitore. Das Surface Pro 2 läuft unter Windows 8.1 Pro, das am 18. Oktober erscheint.

Surface 2

Das Surface 2 besitzt einen 10,6 ClearType HD-Display, dessen Auflösung 1.920 x 1.080 beträgt. Als Prozessor kommt Nvidias Tegra 4 Chip zum Einsatz. Die Kamera schießt Bilder mit 5 Megapixel, die Frontkamera mit 3,5 MP. Windows RT 8.1 sowie Microsoft Office 2013 RT sind bereits installiert. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 Gigabyte, an Flash-Speicher gibt es entweder 32 oder 64 GB. Neben USB 3.0 und einem microSD Kartenleser gibt es auch einen Dock für das neue Touch Cover, dessen Tasten jetzt auch eine Hintergrundbeleuchtung haben. Ansonsten unterscheiden sich die Geräte kaum.

Beide Geräte sollen ab dem 22. Oktober verfügbar sein, können aber schon jetzt vorbestellt werden. In einem Video zeigt Microsoft die Neuerungen des Surface 2, in dem vor allem das Touch Cover hervorgehoben wird.

Bild 1: Surface 2

Bild 2: Surface Pro 2

Kommentar verfassen