iPhone 5S und iPhone 5C


Wie jedes Jahr, wurde auch dieses Jahr viel im Vorhinein über Apples neue iPhone Modelle spekuliert. Hierbei wurden bereits aufgrund von Patenten Rückschlüsse auf einen Fingerabdruck-Sensor gezogen. Das gestern vorgestellte iPhone 5S kommt tatsächlich mit einem solchen Fingerabdruck-Sensor und noch weiteren Neuerungen.

Fingerabdruck-Sensor Touch ID
Die größte Neuerung des iPhone 5S stellt der Fingerabdruck-Sensor dar. Dieser wurde unauffällig in den Home-Button integriert und dient zur vereinfachten Entsperrung des Geräts mit Hilfe des Fingers anstatt einer Zahlenkombination und gleichzeitig ersetzt diese Touch ID auch die Passwörter, wie beispielsweise die Anmeldung im iTunes-Store.

Neuer A7-Prozessor und M7-Chip
Neben dem Fingerabdruck-Sensor wurde das neue iPhone erstmals mit einem 64-bit-Prozessor ausgestattet, welcher die Bezeichnung „A7“ trägt und doppelt so schnell sein soll wie der im iPhone 5 verbaute A6-Chip. Neben dem A7-Chip verbaut Apple erstmals zusätzlich einen M7-Chip, welche dem A7-Prozessor zur Seite stehen soll und hauptsächlich Bewegungsdaten verarbeiten soll.

Neue iSight-Kamera
Äußerlich fast nicht erkennbar, verbaut Apple in dem iPhone 5S eine neue Kamera mit der Bezeichnung iSight. Diese hat ebenfalls wie die im iPhone 5 verbaute Kamera 8 Megapixel, verfügt jedoch über eine andere Technik: schärfere Bilder werden mit Hilfe der Fünf-Element-Linse und der F2.2-Blende erzielt.

True Tone Blitz
Für Fotos in dunklen Umgebungen verfügt das iPhone 5S über zwei LED-Blitze. Danke der verschiedenen Leuchtfarben der Blitze soll die Bildqualität von Bildern in dunkler Umgebung deutlich verbessert werden. Außerdem können wahlweise 10 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden und das iPhone entscheidet selbst, welches dieser Bilder am besten gelungen ist.

iPhone 5C – Neuerungen?
Kurz gesagt, basiert das iPhone 5C größtenteils auf dem bisherigen iPhone 5. Dieses Technik ist jedoch nicht in einem Alugehäuse verpackt, sondern in Kunststoffgehäusen, welche in den Farben: Weiß, Pink, Gelb, Blau und Grün erhältlich sind.
Ein Fingerabdruck-Sensor ist ebenso wenig verbaut, wie auch der neue A7-Prozessor.

Das iPhone 5S ist ab dem 20. September ab 699 Euro und das iPhone 5C ab dem 13. September ab 599 Euro vorbestellbar.
Beide Geräte werden mit iOS7 ab Werk ausgeliefert.

Für folgende Geräte steht das Update auf iOS7 ab dem 18. September zur Verfügung:

  • iPhone 5
  • iPhone 4 & 4S
  • alle iPads (ab der 2. Generation)
  • iPad Mini
  • iPod Touch (5. Generation)

Hier alle iPhone Modelle im Vergleich: apple.com/de

Kommentar verfassen