iPad Air – Das neue Flaggschiff der iPad-Serie


Neues Design, fortschrittlichste Technologie und das alles komprimiert auf 469 Gramm. Hält das iPad also was es verspricht oder ist es nur Geldmacherei?

Das neue iPad Air hat folgende wichtige Maße: Es ist nur 7,5 mm dünn und wiegt gerade einmal 469 Gramm. Das macht es extrem leicht im Vergleich zum iPad der ersten Generation (680g) und der noch aktuellen vierten Generation (652g).

Im neuen „Air“ ist die Apple A7 CPU verbaut. Diese ist dieselbe wie im iPhone 5S und verspricht noch mehr Freude im Umgang mit dem Tablet. Genau wie beim iPhone ist der Prozessor natürlich auf 64-Bit Architektur.

Das bedeutet, dass das iPad bis zu zweimal schneller ist als das Vorgängermodell. Apple verspricht eine bis zu 4-mal schnellere CPU, eine bis zu 8-mal schnellere Grafik und bis zu 10 Stunden Batterielaufzeit.

Um die W-Lan Funktion zu verbessern hat Apple dem iPad Air gleich zwei Antennen spendiert, dies bedeutet nachtürlich bis zu 2-mal schnelleres Wlan. Man muss jedoch beachten, dass das volle Potenzial dieser Funktion nur mit einer ausreichenden Bandbreite des Heimnetztwerkes ausgenutzt werden kann.

Das brilliante 9,7″ Retina Display bietet dem Nutzer unglaubliche 2048 x 1536 Pixel und ermöglicht eine noch bessere Auflösung als zuvor.

Selbstverständlich läuft auf dem iPad das aktuelle 64-Bit iOS 7. Dies ermöglicht das „perfekte“ Zusammenspiel zwischen Design und Effizienz.
Das iPad Air ist ab einem Preis von 479€ zu erwerben.

Technisch überzeugt das neue iPad Air die Web-Tec Redaktion auf jeden Fall, ob es allerdings fast 500 € wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden.

Kommentar verfassen