HTC One Mini


Heute hat HTC den kleinen Bruder des HTC Ones vorgestellt, das HTC One Mini. Auf Facebook posteten wir bereits, dass es eventuell eine kleinere Version des Flaggschiffes geben wird, heute morgen deutscher Zeit hat HTC offiziell das HTC One Mini vorgestellt. Was es bietet und ob es besser als Samsungs Galaxy S4 Mini ist, erfahrt ihr jetzt.

Das 4.3 Zoll große Gorilla-Glass 3 Display hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und damit eine Pixeldichte von 341 ppi. Die Displaygröße des HTC One Minis und Samsungs Galaxy S4 Mini sind gleich, die Auflösung des One Minis ist allerdings viel höher (256 beim Galaxy S4 Mini).

Statt eines Quad- gibt es nur einen Dual-Core Prozessor, nämlich den Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,4 Gigahertz, unterstützt von einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher wird nur 16 Gigabyte (11 nutzbar) groß sein, nicht erweiterbar.

Bild oben: Links das HTC One, rechts das HTC One Mini

Das Unibody-Gehäuse ist wie beim großen One aus Aluminium, ebenfalls sind vorne Stereolautsprecher eingebaut. Der Akku wird fest verbaut sein und 1.800 mAh umfassen, während es beim S4 Mini 1.900 sind.

Die Kamera verfügt über 4 Ultrapixel und nimmt Videos in Full HD auf, die Frontkamera hat 1,6 Megapixel.

Das One Mini unterstützt sogar LTE und DC-HSDPA.

Als Betriebssystem wird wie beim One Android zum Einsatz kommen, allerdings in der Version 4.2.2 Jelly Bean.

Das One Mini soll 128 Gramm wiegen, 132 x 63,2 x 9,25 mm groß und ab Anfang August für rund 450 Euro erhältlich sein.

Fazit: Das HTC One Mini ist ein gutes Handy, hat ein sehr scharfes Display und schneidet im Vergleich zum Samsung Galaxy S4 Mini besser ab, abgesehen von dem nicht erweiterbaren Speicher. Für 450 Euro ist es nur empfehlenswert!

Kommentar verfassen