HTC Desire 300


Vor wenigen Tagen hat HTC das Desire 300 vorgestellt. Das Einstiegs-Handy bietet eher wenige technische Highlights, selbst für die Preisklasse. Optisch orientiert es sich am HTC One, technisch eher an der Samsung Galaxy Ace Reihe beziehungsweise der eigenen Desire Reihe.

Der 4,3 Zoll große Bildschirm wird mit 800 x 480 Pixeln aufgelöst, woraus sich eine Pixeldichte von 216,97 ppi ergibt.

Der Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor wird mit 1 GHz getaktet. Dazu gibt es 512 Megabyte Arbeitsspeicher. Für das Speichern von Apps, Musik und anderen Daten gibt es 4 Gigabyte Flash-Speicher, aufstockbar per microSD auf bis zu 64 GB.

Die Kamera nimmt Fotos mit 5 Megapixel auf, ohne Foto-LED. Die Webcam zum Videotelefonieren hat eine Auflösung von 0,3 Megapixel.

Der Akku ist fest eingebaut und hat eine Nennladung von 1.650 mAh. Im Stand-by Modus soll das Desire 300 circa 26 Tage halten. Es gibt weder NFC, noch LTE. Dafür aber GPS und UMTS sowie HSDPA und natürlich WLAN nach 802.11b/g/n.

Als Betriebssystem wird Android in der Version 4.2 Jelly Bean zum Einsatz. Dazu gibt es die Benutzeroberfläche HTC Sense 5. Ob es ein Update auf Android 4.3 erhalten wird, ist unbekannt.

Ebenfalls unbekannt ist der Preis. Fest steht aber, dass das Desire 300 im Oktober erscheinen soll. Allerdings wird zuerst nur die Telekom das Einsteiger-Smartphone vertreiben.

Jetzt noch die Schnellübersicht mit den wichtigsten Details:

Display, Auflösung, ppi 800 x 480, 216,97 ppi
Prozessor Dual-Core, 1 GHz
Arbeitsspeicher 512 MB
Kamera, Frontkamera 5 Megapixel

0,3 Megapixel

LTE/NFC/GPS Nein/nein/ja
Interner Speicher 4 GB
Speicherkarte Ja, bis zu 64 GB
Betriebssystem Android 4.2 Jelly Bean + HTC Sense 5
Maße (in mm) 131,78 x 66,23 x 10,12
Gewicht (in Gramm) 120 g
Akku 1.650 mAh
Erscheinungstermin Oktober 2013
Preis Unbekannt

 

Kommentar verfassen