10 Tipps für Smartphones


Man kennt das ja, wenn der Akku des Handys schneller leer geht als erwartet oder das Display plötzlich Kratzer bekommt. Wir haben uns überlegt, was man alles für sein geliebtes Smartphone tun kann, um dessen Akku oder das Gehäuse zu schützen. Wir haben sogar Tipps für mehr Speicherplatz.

Damit euer Smartphone nicht so, wie hier links aussieht, haben wir uns etwas ausgedacht. Im Folgenden möchten wir euch 10 Tipps für euer Smartphone näherbringen, die es schützen, die Akkuladung schonen oder ähnliches bewirken:

1. Für eine lange Nutzung solltet ihr euer Smartphone immer zu 100% laden. 80% sind schnell erreicht, damit ist der Akku aber nicht voll, er entlädt sich schnell.

2. Für noch mehr Akku solltet ihr euer WLAN ausschalten, wenn ihr unterwegs seid. Durch das ständige Suchen nach verfügbaren Netzen wird der Akku schnell leer. Genauso ist es bei Bluetooth.

3. Um noch mehr vom Akku zu haben, solltet ihr ab und zu offene Apps schließen. Beispiel: Facebook ruft ständig Daten ab, um zu überprüfen, ob euer Profil eine Nachricht erhalten hat. Genauso ist es mit der Einstellung „Push“ bei Emails. Das Schließen von Apps hilft übrigens auch gegen kleine Hänger!

4. Durch das Ausschalten von GPS* spart ihr noch mehr Akku. Das Smartphone muss nicht ständig mit Satelliten kommunizieren und verbraucht somit weniger Energie.

5. Der letzte Energiespartipp: In den Einstellungen könnt ihr die Helligkeit reduzieren. Das Display muss ja nicht immer auf maximaler Helligkeit eingestellt sein. So wird Energie gespart und ihr habt mehr von eurem Smartphone.

6. Das Handy ist sehr oft am Ohr, oder auch in der Hand. Dabei kommen Bakterien auf das Display, von denen man erkranken kann. Darum sollte man regelmäßig über’s Handy wischen – aber nicht mit einem Küchentuch, sondern mit Desinfektionstüchern! Damit verschwinden auch lästige Fingerabdrücke.

7. Apropos Fingerabdrücke: Eine Folie auf dem Display kann auch helfen! Sie sind nicht teuer, wollen aber auch selten richtig kleben. Mit ein wenig Hilfe, wie zum Beispiel mit einer EC-Karte könnt ihr die Luftblasen aber meist problemlos beseitigen – einfach die Folie passend auf den Bildschirm kleben und mit einer Plastikkarte in eine Richtung streichen!

8. Eine Hülle schützt das Smartphone vor Kratzern auf der Rückseite und im Extremfall sogar vor Rissen auf dem Display. Wer denkt, es gibt nur hässliche Hüllen, irrt sich. Kassetten, Hüllen mit Standfuß oder Fussballvereinswappen sind auch als Hüllen verfügbar. Auf www.spreadshirt.de ist es sogar möglich, eigene zu kreieren.

9. Damit der Speicher des Smartphones nicht voll wird, wird empfohlen, selten genutzte Apps zu löschen. Sollte das nicht reichen, hilft es auch ein wenig Musik vom Gerät zu entfernen. Falls ihr Filme auf eurem Smartphone genießen wollt, allerdings nicht genug Platz für die HD**-Version habt – versucht es mal mit SD**, hat früher auch geklappt!

10. Falls euer Android Smartphone doch mal nicht mehr viel Speicher haben sollte, könnt ihr euch aus dem Play Store die App App2SD herunterladen. Damit können Apps vom Telefonspeicher auf die Speicherkarte verschoben werden, was normalerweise nicht in den Einstellungen mit jeder App funktioniert.

* GPS steht für Global Positioning System. Damit kann der Standort jedes Geräts bestimmt werden.

** HD steht für High Definition, also hohe Auflösung. Im Vergleich zu SD ist das Bild sehr scharf.
SD steht für Standard Definition, also normale Auflösung.

Kommentar verfassen